Multiengine-Rating

Wer mehrmotorige Flugzeuge fliegen will braucht grundsätzlich erst einmal ein Multi-Engine Rating. Für eine Reihe von leichten Kolbentwins und Turboprops reicht das Multiengine Rating bereits aus. Für andere, komplexere Zweimots und Strahlflugzeuge ist zusätzlich ein Type-Rating erforderlich.

 

In einen amerikanischen CPL wird nur die Luftfahrzeugkategorie (Category Rating) eingetragen, auf der man einen CPL-Checkflug absolviert hat. 

 

Wer z.B. in seinem PPL ein Multi- und ein Singleengine-Rating hat und dann den CPL mit einer Twin macht, darf damit keine Single fliegen.

 

Daher macht es Sinn, bis zum CPL alle Berechtigungen mit einem einmotorigen Flugzeug zu erwerben und dann das Multi-Engine Rating zum Schluss auf den CPL draufzusetzen.

 

Eine Ausnahmestellung hat das Instrument Rating. Wer das Instrument Rating in einer Twin erworben hat darf damit auch eine Single nach Instrumenten fliegen.

 

Die Ausbildung machen wir in einer Piper Seneca.

 

 

Kosten

Anforderungen

Kosten

[USD]

10 Stunden  PA 34-200 mit Lehrer (IFR, VR reichen meist 6 Stunden) 3.100 *)
5 Stunden begleitende Theorie 195
Praktische Prüfung 500
Lehrmaterial ca. 50
TSA-Check 130
Visum M 1 170
SEVIS-Fee 200

*) die genannten Flugstunden setzen voraus, dass Sie mit dem Fliegen in den USA einigermassen prüfungssicher vertraut sind und nur noch der reine ME-Teil geschult werden muss. Wer das erste Mal in den USA fliegt, wird mehr Stunden benötigen, die man aber zur Eingewöhnung auch einmotorig fliegen könnte.

 

10. Auflage 2017

408 Seiten

komplett überarbeitet, 50 % neu, löst die 9. Auflage von 2012 ab

Seit 30 Jahren wertvoller Begleiter für Flugschüler, Piloten, Flugzeughalter und jeden, der sich im Luftfahrtsystem der USA zurecht finden will, ob beruflich oder privat.

28,50 €

 

inkl. MWST. + Versand
(3€ Deutschl./7,50€ Ausland)