USA oder EU- welche Ausbildung ist die Richtige
Dieser Text beschreibt wichtige Grundlagen zur europäischen und amerikanischen Verkehrspilotenausbildung und erklärt, mit welcher Mischung Sie am besten fahren.
EASA-FAA-Ausbildung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 690.6 KB

Verkehrspilotenlizenz

Im Gegensatz zu Europa kennen die Amerikaner keine durchgehende Ausbildung vom Fußgänger zum Verkehrspiloten. Auch der in Europa übliche Frozen ATPL, bei dem die ATPL-Theorie nebst einem CPL mit Instrument und Type Rating erworben wird, um damit eine Copilotenkarriere zu starten, ist in den USA unbekannt. Die Amerikaner gestatten auch Copiloten die Betätigung auf einem Multicrew-Flugzeug erst mit einem vollwertigen ATP.  Die Lizenz kann erst mit einer Gesamtflugerfahrung von 1.500 Flugstunden und der Erfüllung weiterer Voraussetzungen erworben werden. Amerikanische Verkehrspiloten sammeln diese Erfahrungen meist als Fluglehrer. Nähere Einzelheiten finden Sie auch in dem Buch "Fliegen in den USA" ausführlich beschrieben.

 

Seit dem 31.07.2014 gibt es einige grundlegende Änderungen zum Erwerb der Verkehrspilotenberechtigung. Die Amerikaner unterscheiden jetzt

 

  • den ATP-Airplane Single Engine
    und
  • den ATP-Airplane Multi Engine.

 

1. ATP-Airplane Single Engine

 

Hier ändert sich nicht viel. Es ist ein ATP Single Exam (ATS) abzulegen, das aus 90 Fragen besteht. Hinzu kommt der Practical Test auf einem Complex Flugzeug.

 

2. ATP-Airplane Multi Engine

 

Jeder, der den ATP auf einem mehrmotorigen Flugzeug macht oder mit einem Type Rating verbindet, muss vor Ablegen des ATP Multi Exam (ATM) mit 125 Fragen einen von der FAA genehmigten Lehrgang besuchen, der mindestens 30 Stunden Theorie und 10 Stunden Simulatortraining enthält, davon 6 Stunden in einem Level C Full Flight Simulator für ein Flugzeug mit mehr als 40.000 kg MTOM. Dieser Lehrgang ist vor der theoretischen Prüfung zu absolieren. Er soll einen Bezug zwischen Theorie und Praxis herstellen, ist aber nicht mit der eigentlichen praktischen Prüfungsvorbereitung zu verwechseln. Er muss auch absolviert werden, wenn später "nur" ein Type Rating für Flugzeuge unter 40 t MTOM erworben oder die praktische Prüfung z.B. in einer Piper Seneca abgelegt wird.

 

Leider gibt es nur eine wenige Schulen, die technisch so ausgestattet sind, dass sie diesen ca. 5.000 USD teuren Lehrgang anbieten können.  Wir gehören leider nicht dazu. Daher können Sie bei uns nur den ATP Airplane Single Engine vollständig ausbilden. Für den ATP-Multi Engine können Sie zu uns kommen, wenn Sie den o.g. Lehrgang bereits absolviert haben. 

 

Upgrade vom Single zum Multi Engine ATP

 

Ein erleichtertes Upgrade gibt es nicht.  Inhaber eines ATP Airplane Single können nicht einfach, wie beim CPL durch eine praktische Prüfung ein Category Rating Multi Engine hinzufügen. Sie müssen, wie jeder CPL-Inhaber, die komplette Multi Engine Theorie- und Praxisprüfung ablegen. 

 

Das bei uns übliche Crew Coordination Training (MCC) ist in den USA nicht Bestandteil des ATP. Der unter 2. genannte Kurs ist nur grob mit dem MCC vergleichbar. MCC wird dort ansonsten in Verbindung mit einem Type-Rating vermittelt.

alle Logbücher mitbringen

Der FAA-Examiner muß sich vor der Prüfung davon überzeugen, dass Sie alle Voraussetzungen für die angestrebte Berechtigung erfüllen. Was anhand der Logbücher nicht nachgewiesen werden kann, muss nochmals neu geflogen bzw. geschult werden. Daher bringen Sie bitte nicht nur das aktuelle sondern auch ältere Logbücher mit. Es hat schon Fälle gegeben, in denen gestandene Airline-Kapitäne keine US-PPL-Prüfung abgenommen werden konnte, weil sie nicht nachweisen konnten, dass Sie jemals im Leben die für PPL-Piloten erforderliche Cross-Country Ausbildung erhalten haben.

Erwerb ATP Single Engine

bei Erfüllung aller Voraussetzungen nach Part 61.159

Kosten

[USD]

10 Stunden BE23-C24R 2.110
5 Stunden begleitende Theorie 235
Lehrmaterial 200
Knowledge exam 165
Practical exam 500
Summe 3.210

 

10. Auflage 2017

408 Seiten

komplett überarbeitet/50 % neu, löst die 9. Auflage von 2012 ab

Seit 30 Jahren wertvoller Begleiter für Flugschüler, Piloten, Flugzeughalter und jeden, der sich im Luftfahrtsystem der USA zurecht finden will, ob beruflich oder privat.

28,50 €

 

inkl. MWST. + Versand
(3€ Deutschl./7,50€ Ausland)